Stephan Niderehe & Sohn GmbH

Vermietung und Verwaltung des historischen Schwanhofs

Seit 1817

ARCHIV 2009

 

Nacht der Kunst

Am 18. Juni 2009 findet die “Nacht der Kunst” zum wiederholten Male bei SchwanhofAteliers und zum 1. Mal im Galerieladen im Schwanhof (Rohbau Gebäude 11) statt.

SchwanhofAteliers

Vernissage, 19.00 Uhr: Einführung Christine Dahrendorf

Ausstellung: “Spielarten der Farbe”, Generationsübergreifende Ausstellung. Erwachsene und Teens stellen Werke vor, die sie unter Leitung von Christine Dahrendorf erarbeitet haben.

Getränke und Snacks
 

Galerieladen im Schwanhof

Ausstellung: Bilder von Dorothea Winter, Malerei, Getränke
 




Springbreak Seido-Karate Marburg

Der diesjährige Springbreak der Seido-Karate-Schule in Marburg wurde am 21. Mai 2010 im Schwanhof veranstaltet. Im Innenhof trafen sich Karate-Lehrer mit ihren Schülern und Familienangehörigen beim Grillen.




1. Flohmarkt im Schwanhof

Am 8. Mai 2010 fand im Innenhof des Schwanhof der 1. Schwanhofer Flohmarkt statt. Veranstaltet wurde der Flohmarkt von Barbara Farnung, der so erfolgreich war, dass er zukünftig jeden 2. Samstag im Monat wiederholt wird.

Der nächste Flohmarkt findet statt am Samstag, den 12. Juni 2010 in der Zeit zwischen 8.00 Uhr und 13.00 Uhr. Anmeldungen können unter den Telefonnummern 06420/1689112 bzw. 0178/9698319 oder bei der Verwaltung Stephan Niderehe & Sohn vorgenommen werden.



Die Schwanhof-Zeitung - Nr. 15, Sonderausgabe

“Sehr verehrte Mieterinnen und Mieter,
liebe Freunde des Schwanhofes,

in der Septemberausgabe unserer Schwanhofmitteilungen hatte Herr Mülln berichtet, dass die Renovierung des Fachwerkgebäudes 11 in ein entscheidendes Stadium getreten sei.

Die Neugestaltung des Innenhofes ...”


Die Sonderausgabe unserer Schwanhof-Zeitung zum Umbau des Gebäudes Nr. 11 (Nr. 15, Dezember 2009)
finden Sie hier >>> (pdf, ca. 1 MB)


 

Bauvorhaben Gebäude 11 - Umbau kann beginnen

Der geplante Umbau des Gebäudes 11 inmitten des Schwanhofs macht weiterhin Fortschritte. Tatsächlich ist das Projekt inzwischen in sein entscheidendes Stadium getreten. Aufgrund der Nutzungsumwidmung war die Renovierung des Gebäudekomplexes notwendig geworden, die in langjähriger Planung in Zusammenarbeit mit der Unteren Denkmalschutzbehörde Marburg abgestimmt worden war. Die Baugenehmigung liegt inzwischen vor. Noch in diesem Jahr, so die Planungen, soll der Umbau in Angriff genommen werden. Schließlich soll das Gebäude 2010 bezugsfertig sein. Bisher beherbergte das Gebäude 11 neben Lagerflächen die Schlosserei Meyer und eine Metallwerkstatt des Orgelbauers Woehl, die bereits in alternative Räumlichkeiten umgezogen sind. Im vollständig renovierten  Gebäude 11 werden den neuen Mietern Praxen, Büros und Ateliers zur Verfügung stehen.

  So soll das Gebäude 11 nach Umbau und Renovierung aussehen.


Geburtshaus Marburg e.V. - 15 Jahre Geburtshaus Marburg e.V.

Am Samstag, den 12. September 2009, feierte das Marburger Geburtshaus seinen 15ten Geburtstag mit ca. 1000 Gästen im Garten des Schwanhofes.



Unter den Gästen waren viele Eltern mit ihren Kindern, die im Geburtshaus das Licht der Welt erblickten. Noch am selben Vormittag wurde gegen 10:45 Uhr das 1073 Baby geboren.

Für die Unterhaltung der Kleinen sorgte das Mitmachtheater „Spunk“. Weiterhin gab es einen Sinnesparcours und zahlreiche Spielmöglichkeiten.

 

Gleich am Anfang des Gartens wurde auf einem großen Flohmarkt mit 30 Ständen alles Rund ums Kind geboten. Für das leibliche Wohl der vielen Gäste war ebenfalls bestens gesorgt.

 

Anlässlich des Jubiläums wurde ein Spätsommerfest gefeiert. Dieses soll in den nächsten Jahren zu einer festen Veranstaltung werden.

Das Geburtshaus hat sich in den vergangenen Jahren in Marburg als Alternative zu den zwei Krankenhäusern etabliert. Seit sieben Jahren gibt es ein festes Team von fünf Hebammen, die über langjährige Berufserfahrung verfügen. Es werden vielfältige Kurse rund um das Thema Geburt angeboten.

Das aktuelle Kursangebot sowie viele weiter Informationen über das Geburtshaus finden Sie unter www.geburtshaus-marburg.de.


Großes Sommerfest im Schwanhof (von Sabrina Mülln)

Am Wochenende haben die im Schwanhof ansässigen Firmen und Organisationen bei bestem Wetter gemeinsam mit ca. 1.400 Besuchern ihr siebtes Sommerfest veranstaltet.

 

Zum Auftakt am Samstagnachmittag präsentierten die Mitglieder des Rock `n` Roll – Stammtisches den Besuchern eine Oldtimerausstellung mit gut 30 amerikanischen Straßenkreuzern. Am Abend spielte auf der „Wild Summer Open Air Party“ die Marburger Rockabilly-Combo „Tres Iguanas“ mit Unterstützung von zwei Musikern der „Town Rebels“.



Am Sonntag war das Programm dann insbesondere den Kindern gewidmet. So konnten sie sich bei der Marine- und Segelkameradschaft Marburg in einer kleinen Jolle fotografieren lassen und ihre Fähigkeiten im Knoten von Seemannsknoten unter Beweis stellen. Das Geburtshaus Marburg bot Kinderschminken und eine Tombola an. Am Stand der Glasmalerei Gossel konnten die Kinder Glas kleben. Die Südstadtgemeinde veranstaltete einen  Luftballonwettbewerb. Die Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen war mit zwei Löschwagen vertreten und die Jugendfeuerwehr bot Büchsenschießen mit der Wasserkanone an.

     

Auch der Geschichte des Schwanhofes wurde gedacht. Die Mittelaltergruppe „More Majorum“ hatte ihre Zelte im Innenhof aufgeschlagen. „Quest“ spielte mittelalterliche Dudelsackmusik und die Kinder konnten sich im Bogenschießen mit den Rittern Manuel und Marco messen.

 

Am Nachmittag zeigten die Mitglieder der im Schwanhof ansässigen Schulen und Vereine ihr Können. Die Ballettschule „danceart“ zeigte HipHop, Kindertanz, Breakdance und orientalischen Tanz. Es gab eine Karatevorführung des Seido Karate Marburg e.V. und die Kinder der Musikschule Amadeus spielten Klavier. Auch die übrigen Firmen, Institutionen und Künstler hatten ihre Geschäftsräume bzw. Ateliers für die Öffentlichkeit geöffnet.

 

Den ganzen Tag über wurde das Fest von der Cover Rock Band Vicious heart, mit ihrer Frontfrau Julia begleitet.

 

Für das leibliche Wohl sorgten das Knubbel, Jacques’ Wein-Depot und die Rennsemmel.


Sommerfest im Schwanhof

Am 27. / 28. Juni 2009 findet das diesjährige Sommerfest im Schwanhof statt. Wir haben wieder jede Menge Spiel, Spaß und Musik für Sie parat.

Es freuen sich auf Sie: Jacques´ Weindepot, Knubbel-Center, Rennsemmel, Geburtshaus Marburg e.V., SchwanhofAteliers, Glasmalerei Gossel, Photo-Atelier Guthe, Rupert Eichler Charakterköpfe, artGart, Vitametic Ziegler, Grone, Orgelbauwerkstatt Woehl

Samstag, 27. Juni 2009

15.00 bis 18.00 Uhr

Oldtimerausstellung - Eintritt frei!

18.00 bis 23.00 Uhr

LIVE Rock´n Roll / Rockability mit TRES IGUANES und Support - Eintritt 8,-- Euro
 

Sonntag, 28. Juni 2009

11.00 bis 22.00 Uhr

Speisen und Getränke, Spaß und Spiel

11.00 bis 19.00 Uhr

Cover Rock Band VICIOUS HEARTS

13.00 bis 18.00 Uhr

Darbietungen von Seido Karate, Yoga Balance, Ballettschule “danceart”, Musikschule Amadeus, Feuerschlucker, Marine- und Segelkameradschaft Marburg, Südstadtgemeinde, Mittelaltergruppe “More Majorum”, Ritter Manuel und Ritter Marco, “Quest” - Mittelalterliche Dudelsackmusik

Für unsere kleinen Gäste: Malen, Glasmalen, Tischfußball, Ritterhüpfburg, Kinderkarussell, Basar, Tombola, Kinderschminken, Bogenschießen



Sommerfest 2008



 


Nacht der Kunst

19. Juni 2009 “Nacht der Kunst” bei SchwanhofAteliers und Atelier Charakterköpfe

SchwanhofAteliers

Ausstellung, Vernissage, 19.00 Uhr: Lifestyle, Stars + Tiere, Ausstellung der Kids (8 bis 16 Jahre) der SchwanhofAteliers, Dozentin Christine Dahrendorf
 

Atelier Charakterköpfe

Ausstellung: “Die Sache mit dem Kreuz”, Arbeiten von Rupert Eichler
 

PhotoDuo-Atelier

Ausstellung: “Der sündige Blick” - Erotische Photographie, Arbeiten von Katharina Guthe und Michael Zimmer (www.photoduo.de)

Photoshooting: 20.00 bis 22.00 Uhr mit Modell, Photoworkshop zu gewinnen